Innere Sinne - TLS-deutsch

Direkt zum Seiteninhalt

Innere Sinne

Information > Quanten Wirklichkeit und Einheit
Innere Sinne
Dr. Aleksandr Shatanov, Poltawa


Hinweis des Redakteurs. In dem Artikel gibt es mehrere Anführungen auf Sergei Doronins Buch "Quantene Magie". Wir wissen nicht, ob dieses Buch eine Übersetzung ins Deutsche hat. Materialien zu einem ähnlichen Thema kann man auf Englisch unter www.decoherence.de lesen. Koordinator der Website ist Erich Joos. Ende des Hinweises.

* * *

 
Innere Sinne“ ist ein Fachwort, das der Mensch in seinem alltäglichen Leben selten oder überhaupt nicht benutzt. Andererseits liegt der Weg des Menschen zur Meisterung der Verbindung mit seinem multidimensionalen Wesen gerade durch die Entwicklung und Benutzung der inneren Sinne. Wie kann dieser Widerspruch beseitigt werden?
 
* * *
 
Die physische Welt ist aus der Quantenrealität manifestiert. Es scheint, als würde sie einen Teil der Quantenrealität ausmachen. Es ist unmöglich, diese Manifestation mit gewohnheitsmäßigen Begriffen des gesunden Menschenverstands zu beschreiben. Beliebige derartige Beschreibungen sind nur Analogien, die helfen, in diese Richtung zu denken.
 

* * *
 
Die Manifestation der Welt aus der Quantenrealität kann mit  Hilfe der anschaulichen Abbildung illustriert werden. (Abbildung 1). Es sind verschiedene Ebenen der Realität, die über die Manifestation  verschiedenen Grades verfügen. Die obere Ebene ist durch eine horizontale Gerade dargestellt. Das ist ein Symbol der Einheit: auf dieser Ebene gibt es nichts Abgesondertes, alles macht ein Ganzes aus… Je niedriger die Ebene auf der Abbildung ist, desto mehr Informationsobjekte gibt es auf dieser Ebene, die voneinander abgesondert sind.
 
Die Realität kann aus verschiedenen Sichten betrachtet werden. Die für uns gewohnteste Sicht ist der Standpunkt des Menschen. In dieser Vorstellung der Realität existiert das Höhere Selbst, das aus sich den physischen Körper eines Menschen manifestiert. Die farbige Scheibe in der unteren Reihe der Abbildung ist ein Symbol des Menschen in seinem physischen Körper.
 

* * *
 
In der Gesellschaft gilt eine Vereinbarung, dass der Mensch alle Informationen der Außenwelt nur durch die physischen Sinne bekommt: durch Sehvermögen, Gehör, Tastsinn, Geruchssinn und Geschmack. Diese Vereinbarung blockiert für die bewusste Vernunft eine Verbindung mit der Realität, aus der dieser Mensch (sowie seine bewusste Vernunft) manifestiert sind.
 
Jedoch ist es unmöglich, die Verbindung mit dem Höheren Selbst völlig zu blockieren. Viele Methoden, Informationen auf eine andere Weise als durch physische Sinne zu bekommen, sind bekannt. Intuition, kreative Erleuchtung, Déjà-vu, Hellträume und andere gleichartige Erscheinungen, die für die moderne Wissenschaft unerklärlich sind, sind jedem Menschen nach seiner eigenen Erfahrung bekannt. Hinter jeder genannten Methode können verschiedene Mechanismen stehen. Aber sie alle werden dadurch vereinigt, dass physische Sinnesorgane (Sehvermögen und andere) daran nicht teilnehmen.
 
Der Grund der Sicherheit darin, dass die physische Welt eine einzige Realität der menschlichen Existenz ist, liegt darin, wie das Bewusstsein funktioniert. Es ist einem Scheinwerfer ähnlich, der in die Finsternis gerichtet ist – es reißt Fragmente der Umwelt mit einem Lichtfleck heraus und bemerkt alles andere nicht – vieles ist in der Finsternis geblieben. Diese Fokussierung des Bewusstseins entzieht dem Menschen die Vorstellung über eine Ganzheitlichkeit der Welt. Die Welt ist ganzheitlich, aber der Mensch kann dies in einem Zustand des wachen Bewusstseins gar nicht vermuten.
 
Das Bewusstsein kann auf eine andere Weise fokussiert werden. Diese Fähigkeit haben die Kinder, aber im Laufe des Erwachsenwerdens verschwindet diese Fähigkeit (im modernen System der Erziehung und Bildung). Um sie zurückzugewinnen, muss man sich viel Mühe geben und an der Entwicklung des Bewusstseins arbeiten.
 

* * *
 
Das Hindernis für die Wiederherstellung der Verbindung mit dem Höheren Selbst ist eine Fokussierung auf Informationen von den physischen Sinnen. … Die Fokussierung eines Menschen auf die physische  Welt  stört eine bewusste Informationsgewinnung.
 

* * *
 
Der Kanal der Verbindung mit dem Höheren Selbst sind für einen Menschen seine inneren Sinne. Dieser Name umfasst alle Mechanismen der Informationsgewinnung, die mit den fünf Sinnesorganen des physischen Körpers nicht verbunden sind. Manche innere Sinne sind im Buch „Das Seth-Material“ aufgelistet und beschrieben:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

* * *
 
Innere Vibrationsberührung ist ein Gefühl der unmittelbaren Wahrnehmung. In der Zeitschrift „Der Raum von Liebe und Licht“ veröffentlichen wir regelmäßig Artikel über die Kommunikation mit Pflanzen und Tieren, über die Kommunikation mit einem noch nicht geborenen Kind, mit Mineralien u.ä.
 

* * *
 
Durch die innere Vibrationsberührung sind die Harmonisierung des Zustandes eines anderen Menschen und die Ausheilung seines Körpers möglich. Es ist möglich, die Berührung, zum Beispiel, durch die Empfindung dieses Menschen in ihm drinnen, wie bei der Ho'oponopono-Methode (Hooponopono) üblich, zu machen.
 
Die psychologische Zeit…
 
Ihrem Wesen nach ist die psychologische Zeit ein Gefühl, das Vereinbarungen, die die physische Welt gestalten, überwinden lässt. Sie können über die Formierung von Realitätstypen durch Kodes im Artikel „Quantenkodes der Realität“ ausführlicher lesen. Hier sind einige solcher Vereinbarungen:
 

* * *
 
Übung 1. Stellen sie sich alles vor, was in diesem Moment der Zeit in der Welt existiert. Stellen sie sich nicht nur Gegenstände vor, sondern auch Gedanken und Emotionen. Stellen sie sich alles vor, was am Informationenaustausch teilnehmen kann. Diese Vorstellung soll wie ein Impuls gemacht werden – alles soll man sich gleichzeitig vorstellen. Fühlen sie ihre Empfindungen tief.
 

* * *
 
Alle hier dargestellten Übungen verändern die Position ihrer Wahrnehmung und bringen sie in die innere Welt. Die Übungen können auch anders sein. Hier sind Varianten als Muster zum Beginn der Meisterung der inneren Sinne vorgeschlagen.
 

* * *
 
Nach einiger Zeit werden sie Veränderungen darin bemerken, wie die Erfüllung der Übungen erfolgt. Sie werden lernen, innere Empfindungen zu unterscheiden und ihre Verbindung mit den Elementen der Außenwelt zu erfassen. Bei der regelmäßigen Erfüllung der Übungen, mindestens einmal pro Tag, werden sie die Veränderungen in der Außenwelt sehen. Sie werden genau wissen, dass diese Veränderungen eine Konsequenz ihrer systematischen Konzentration auf die innere Welt ist.
 

* * *
 
Die inneren Sinne erlauben ihnen, sich selbst zu erkennen. Diese Behauptung wurde wunderschön im Buch „Gespräche mit Seth“ in Worte gefasst:
 
„Ihr werdet euch nicht finden, indem ihr von Lehrer zu Lehrer geht oder von Buch zu Buch. Ihr werdet euch selbst nicht treffen, indem ihr irgendeine spezialisierte Methode oder Meditation anwendet. Nur durch ein stilles Hineinblicken in das Selbst, das ihr kennt, könnt ihr eure eigene Realität erfahren mit den Bezügen, die zwischen dem gegenwärtigen, augenblicklichen Selbst und dem inneren multidimensionalen Wesen bestehen.
 
Es muss eine Bereitschaft, eine Zustimmung, ein Verlangen vorhanden sein. Wenn ihr euch nicht die Zeit dafür nehmt, eure eigenen subjektiven Zustände zu erlernen, dann könnt ihr euch auch nicht beklagen, wenn euch die Antworten auf eure Fragen immer wieder entgleiten. Ihr könnt die Beweisführung nicht einem anderen aufbürden und von einem Lehrer oder einem anderen Menschen erwarten, dass er euch die Realität eures eigenen Daseins beweist. Ein solches Vorgehen muss euch zwangsläufig in eine subjektive Falle nach der anderen locken“.

* * *
Dieser Artikel ist in der Zeitschrift Nr. 11 veröffentlicht. Sie können den Inhalt der Zeitschrift und kurze Ankündigungen von Artikeln lesen.
Jede Zeitschrift enthält Artikel, die sich harmonisch ergänzen. Diese Harmonie werden Sie sofort spüren, sobald Sie die Zeitschrift in die Hand nemmen. Zeitschriften können in unserem Online-Shop gekauft werden.
Die Zeitschrift "Der Raum von Liebe und Licht" ist ein wichtiger Informationsteil des Projekts "Bildung aus der Zukunft".

 
Wenn Sie eine Frage stellen oder eine Meldung senden möchten, können Sie dies auf der Rückmeldung-Seite tun.
Stats
Zurück zum Seiteninhalt